Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt)
Bahnhofstraße 9, 78315 Radolfzell am Bodensee, Geschäftsführerin Federica Fele-Schartner 
1. Allgemeines 

Die Abwicklung des Verkaufs von Eintrittskarten (nachfolgend E-Tickets genannt) für die von der Online angebotenen Veranstaltungen erfolgt ausschließlich zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen von FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt).

Die Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Vertrages, der durch den Erwerb von E-Tickets zustande kommt. Mit der Bestellung von E-Tickets beauftragt der Kunde FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt). mit der Abwicklung des Ticketkaufs für die angebotene Veranstaltung einschließlich Versand und Bezahlvorgang.

2. Vertragsgrundlagen

Durch den Kauf eines E-Tickets kommen in Bezug auf den Veranstaltungsbesuch vertragliche Beziehungen ausschließlich zwischen dem Ticketkäufer (nachfolgend Besucher genannt) und FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt) zustande . Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht dabei vom Kunden aus, sobald er online seine Ticketbestellung aufgegeben hat – per Klick auf „Tickets Buchen“.

Mit dem Verkauf bzw. dem Versand des E-Tickets tritt der Eintrittskarten- bzw. Veranstaltungsvertrag mit FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt) in Kraft. Beim Besuch der Veranstaltung gelten regelmäßig separate Geschäftsbedingungen der jeweiligen Veranstaltung und es gilt die Hausordnung des jeweiligen Hauses.

3. Leistungen

Gleichzeitig mit dem E-Ticketkauf kommt zwischen dem Kunden und FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt) ein Vertrag über die Abwicklung dieses Ticketkaufs zustande. FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt) erbringt gegenüber dem Kunden die Lieferung der von ihm gekauften E-Tickets, je nach Festlegung der jeweiligen Veranstaltung durch Übermittlung eines E-Tickets ( z.B. PDF Download) oder Ausdruck nach E-Ticketversand per E-Mail via Drucker auf Papierform. 

4. Preise und Gebühren

Maßgebend sind die beim Kauf angegebenen Ticketpreise. Diese gelten inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. 

Beim Onlinekauf entstehen dem Kunden keine Extravorverkaufsgebühren. Der Besucher bestätigt im Online Buchungsprozess die dort aufgeführten Ticketendpreise und Servicegebühren (bei Zahlungsarten 5.1 und 5.2 angegeben).

5. Zahlung und Servicegebühren

5.1 Vorrauskasse ohne Servicegebühr pro Sammelticket oder E-Ticketbestellung

5.2 Bei Zahlung per PayPal (eigenes PayPal Konto notwendig) fällt eine einmalige Servicegebühr von 4,50 € an. Die Belastung des entsprechenden Kontos erfolgt mit Bestellannahme.

6. Lieferarten der E-Tickets

6.1 Die Tickets werden nach Online-Bestellung mit einem QR-Code und den für die Veranstaltung geltenden Informationen an die von Besucher angegebene E-Mail-Adresse gesandt zzgl. per PDF Datenübermittlung bereitgestellt.

Bei dem Verfahren druckt der Kunde das online erworbene Ticket nach Abschluss des Kaufvertrags oder nach Zahlungseingang und anschließender Ticketübermittlung über einen Internetzugang mit einem Device selbst aus. Die Eindeutigkeit des Tickets ist hierbei durch einen aufgedruckten 1D oder 2D QR-Code gegeben.

6.2 Bei Barkauf an einer separat bekanntgegebenen Vorverkaufsstelle können die Karten ausgeduckt entgegengenommen werden. 

7. Ticketkauf und Weiterverkauf

Tickets werden nur an Endkunden verkauft. Der gewerbliche Weiterverkauf von Tickets ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung von FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt) gestattet.

8. Einlass

Der Einlass zu einer Veranstaltung ist nur mit einem gültigen Ticket möglich. Im besten Fall als ausgedrucktes Medium, welches das scannen des QR-Codes erleichtert. Gegebenenfalls auch als gespeichertes Medium auf ein Endgerät (Tablett, Smartphone).

Die Vorlage einer Bestellbestätigung oder einer Rechnung reicht hierfür nicht aus, es sei denn, es ist ausdrücklich etwas anderes angegeben oder vereinbart.

Es besteht kein Anspruch auf Einlass nach Veranstaltungsbeginn. Wird einem Besucher aufgrund seiner Verspätung kein Einlass gewährt, so hat dieser keinen Anspruch auf Erstattung des Kartenpreises.

9. Ticketrückgabe

Die Rücknahme verkaufter Tickets ist grundsätzlich ausgeschlossen. Für verfallene Tickets wird kein Ersatz gewährt.

Fällt ein Event ersatzlos aus, wird der Kartenpreis erstattet, sofern die E-Tickets dem FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt) innerhalb von 30 Tagen ab Absage vorgelegt bzw. zugeschickt werden.

Hierzu sind Bankempfängerdaten wie IBAN-Nummer und Kontoempfänger notwendig.

Der Umtausch von Eintrittskarten ist ausgeschlossen. Der Kunde kann das Ticket zurückgeben, erhält jedoch einen Wertgutschein, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 25,00 Euro. Papyal Gebühren werden nicht erstattet.

Über den in den vorstehenden Absätzen geregelten Anspruch auf Erstattung des Eintrittspreises hinaus werden weitere Aufwendungen oder Schäden des Besuchers nicht ersetzt.

Servicegebühren werden nicht erstattet. 

10. Hausrecht

Das Hausrecht obliegt dem Veranstalter und dem Inhaber des Veranstaltungsortes, die sich zu dessen Ausübung ihrer Erfüllungsgehilfen, insbesondere des Abendpersonals bedienen.

Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.

Besuchern kann der Zutritt zu den Veranstaltungen verweigert werden, wenn Anlass zu der Annahme besteht, dass sie das Event stören oder andere Besucher belästigen. Besucher können aus dem laufenden Event verwiesen werden, wenn sie dieses stören, andere belästigen oder einen Platz eingenommen haben, für den sie keine gültige Karte besitzen. Der Zutritt kann auch Besuchern verweigert werden, die wiederholt gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen haben. Ein Anspruch auf Rückzahlung des bereits entrichteten Eintrittsgeldes oder auf sonstigen Schadens- und Aufwendungsersatz haben diese Besucher nicht.

Personen, die den Ticketverkauf behindern oder Besucher belästigen, können aus der Veranstaltung verwiesen werden. Es ist nicht gestattet, auf dem Veranstaltungsgelände und den dazugehörigen Grundstücken Eintrittskarten zum Verkauf anzubieten.

11. Haftungsausschluss 

Für Schäden jeder Art, die ein Besucher auf einer Veranstaltung von FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt) erleidet, haftet die FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt), ihre Vertreter und ihre Erfüllungsgehilfen nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit bleiben unberührt, soweit es um typischerweise vorhersehbare Schäden handelt.

12. Besondere Bedingungen 

12.1 Beim Zutritt zur Veranstaltung wird mit einem Handscanner die Gültigkeit des Tickets überprüft. Das Ticket wird durch das scannen entwertet. Beim E-Ticket verfahren wird auch ein digitales Ticket bereitgestellt. Es kann auf mobile Endgeräte verteilt werden. Es muss darauf geachtet werden, das die technischen Anforderungen an das Endgerät gewährleistet sind.

Die Lesbarkeit des QR-Codes obliegt dem Kunden, wobei die das Mitführen eines ausgedruckten E-Tickets ausdrücklich empfohlen wird.

12.2 Der Besucher ist verpflichtet, das E-Ticket vor der Vervielfältigung durch Dritte geschützt aufzubewahren. Bei Verlust und/oder Missbrauch des Tickets durch den Kunden besteht kein Anspruch des Kunden auf Besuch der Veranstaltung oder Erstattung vom Ticketentgelt. Der gewerbliche Weiterverkauf von Tickets, die mit dem E-Ticketverfahren gekauft wurden, an Dritte ist verboten. FF Fine Food UG behält sich vor die Echtheit des Ticketinhabers durch Abgleich des Onlinekäufers zu prüfen. 

Bei Zuwiderhandlung verlieren der Ticketkäufer bzw. der Ticketinhaber das Recht zum Veranstaltungsbesuch ohne Anspruch auf Erstattung des Ticketpreises oder der vorbezeichneten Ticketgebühren.

12.3 Wer Tickets unerlaubt vervielfältigt und/oder in Umlauf bringt, kann vom Veranstalter für etwaige Folgeschäden haftbar gemacht werden. Zudem erfolgt in jedem Fall eine strafrechtliche Verfolgung (Leistungserschleichung, Betrug, Urkundenfälschung)

13. Nicht bezahlte Tickets

FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt) behält sich vor, nach 7 Tagen das bestellte Ticket wieder freizugeben und dem Kunden eine Bearbeitungsgebühr von 25,00 Euro in Rechnung zu stellen. 

14. Datenschutzbestimmungen

Hiermit willige ich ein, dass die unten aufgeführten personenbezogenen Bestelldaten von FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt) zu Kundenbetreuungszwecken erhoben, verarbeitet und genutzt werden dürfen. Von FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt) wurde mir versichert, dass meine datenschutzrechtlichen Belange ohne Einschränkung gewährleistet werden und keine Übermittlung meiner Daten an Dritte erfolgt.

15. Anwendbares Recht / Erfüllungsort und Gerichtsstand

16.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht, finden keine Anwendung. Bei Verträgen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Berechtigten zugerechnet werden kann (Verbrauchervertrag), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

16.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Ansprüche, die sich zwischen FF Fine Food UG (Haftungsbeschränkt) und dem Besucher aus der Geschäftsbeziehung ergeben, sofern der Besucher Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

Salvatorische Schlussklausel

Sollte einer Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Rechtswirksamkeit der übrigen Geschäftsbedingungen nicht.

Stand 22. August 2019